Gemeindeverband Novoborsko

Die Geschichte des Gemeindeverbands Novoborsko (Gebiet um Nový Bor) reicht bis zum Jahr 1998 zurück, als der „Verband von Rechtspersonen für die Entwicklung von Novoborsko“ entstand. Der entscheidende Impuls zu diesem Schritt war die Initiative der Gemeindevertretungen der Orte in der Umgebung von Nový Bor, die sich aus der Notwendigkeit ergab, die Probleme der Stabilisierung und der weiteren Entwicklung der benachbarten Städte und Gemeinden gemeinsam zu lösen, da sie in Umfang, finanziellem Aufwand, fachlichen Ansprüchen und allgemeiner Bedeutung den Rahmen eines bzw. weniger Orte überschreiten würden.

Der „Verband von Rechtspersonen für die Entwicklung von Novoborsko“ wandelte sich im Einklang mit dem Gesetz über die Gemeinden 2001 in den „Gemeindeverband Novoborsko“ um, dessen in den Statuten verankertes allgemeines Tätigkeitsfeld die Koordination des Vorgehens bei der Realisierung gemeinsamer Vorhaben, die Verteidigung und Durchsetzung gemeinsamer Interessen, die Schaffung von Voraussetzungen für die ausgewogene Entwicklung des Interessensgebietes und die aktive Nutzung europäischer, grenzüberschreitender, nationaler und regionaler Entwicklungsprogramme ist.

Die Mikroregion Novoborsko befindet sich innerhalb der Tschechischen Republik am nördlichen Zipfel des Kreises Česká Lípa, zu weiten Teilen im Lausitzer Gebirge, mit dem einzigen Nachbarkreis Děčín und im Norden an den benachbarten Freistaat Sachsen grenzend.

Der Gemeindeverband vereint zurzeit 14 ländliche Gemeinden und 4 Städte, womit er das gesamte Verwaltungsgebiet des ORP Nový Bor umfasst und peripher auch in das Verwaltungsgebiet des ORP Česká Lípa hineinreicht.

Die heutigen Mitglieder sind:

  • die Gemeinden:
    1. Chotovice
    2. Krompach
    3. Kunratice u Cvikova
    4. Mařenice
    5. Nový Oldřichov
    6. Okrouhlá
    7. Polevsko
    8. Prysk
    9. Radvanec
    10. Skalice u České Lípy
    11. Sloup v Čechách
    12. Slunečná
    13. Svojkov
    14. Svor
  • die Städte:
    1. Cvikov
    2. Česká Lípa
    3. Kamenický Šenov
    4. Nový Bor

Der Gemeindeverband Novoborsko war im vergangenen Zeitraum Empfänger von Fördergeldern aus dem Programm Phare CBC, dem Programm zur Erneuerung des ländlichen Raums, des Interreg IIIA, des Projektfonds und des Investitionsfonds des Bezirkes Liberec und des Regionalen Operationsprogramms NUTS II Nordwest. In letzter Zeit ist er auch auf dem Gebiet der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und bei der Gewinnung von Fördermitteln aus dem Operationsprogramm Ziel 3 Tschechische Republik – Sachsen sehr erfolgreich.
Während seiner Existenz hat der Gemeindeverband Novoborsko schon mehr als 50 Projekte erfolgreich realisiert.